Ulrich Fritsche

Dr. Martin Feltes, Cloppenburg:
Mit großem Interesse habe ich das in Ihrem Verlag erschienene Buch … von Ulrich Fritsche gelesen.

 

Brigitte Kianbakht, Stuttgart:
Wir haben ja inzwischen Ihr Buch erhalten, ich … finde es hochspannend.

 

Uwe Topper, Berlin:
Ich … finde die Rückführung auf Platon sehr interessant.

 

Prof. Dr. Gerald Hüther, Universität Göttingen:
Ich bin sehr beeindruckt davon, wie intensiv Sie sich mit der Bildersprache von Bosch beschäftigt haben und wie tief Sie in seine Gedankenwelt eingedrungen sind. Leider gelingt das in unserer heutigen, schnellen Welt nur noch wenigen Menschen. Dadurch merken auch nur noch sehr wenige, wie flach unsere Welt und unsere Vorstellungskraft inzwischen geworden sind… Der Mensch ist ein Künstler der Wahrnehmung und des Erkennens von Zusammenhängen, aber nur wenige Menschen sind heutzutage noch solche Künstler. Lieber Herr Fritsche, ich freue mich, dass Sie noch dazu gehören.

 

Prof. Dr. Eberhard König, Freie Universität Berlin, Kunsthistorisches Institut:
Mit großem Respekt für Ihre Arbeit …

 

Prof. Dr. Hans Küng, Tübingen:
Ihre Interpretation des ‘Gartens der Lüste’ beeindruckt mich sehr! Herzlichen Dank für den hochinteressanten Bosch-Band.

 

Nicholas Salaman, London:
Thank you for your letter and kind words about my novel ‘The Garden of Earthly Delights’ … Your interpretation of Bosch’s picture sounds most scholarly and interesting – particularly as my brother Clement is an authority on Ficino and has translated two editions of his letters.

 

Zurück zur Buchbeschreibung

Besuchen Sie uns bei Facebook

Kontaktdaten:

Verlag Hazeka
Dr. Ulrich Fritsche
Am Wilzenberg 27
57392 Schmallenberg

Telefon: +49 2972 – 5449
Telefax: +49 2972 – 5449
E-Mail: info@hazeka.de

 

VLB_Ÿberarbeitet